George Onslow: Die Kammermusik für Bläser

Back to Discography

Markus Becker on

Georges Onslow: Die Kammermusik für Bläser
Quintett op. 81; Sextett für Klavier, Kontrabass & Bläser op. 30
Markus Becker (Klavier), Nabil Shehata (Kontrabass), Ma’alot Quintett

MDG, DDD, 2017 (8097294), 12.1.2018

Zur CD auf www.jpc.deMusik à la carte

Als französischer Beethoven wurde George Onslow bereits zu Lebzeiten gehandelt. Die ungewöhnliche Auszeichnung, die besonders seiner vielfältigen Kammermusik galt, wird dem Rang des Komponisten jedoch nur ansatzweise gerecht. Gemeinsam mit dem Ma’alot Quintett beleuchtet Markus Becker auf dieser SACD Onslows virtuose Seite: Sowohl das Bläserquintett op. 81 als auch das Sextett op. 30 trafen als salontaugliche Virtuosenkonzerte punktgenau den anspruchsvollen Geschmack der gehobenen Pariser Gesellschaft.

„Die vorliegenden Aufnahmen sind eine Offenbarung: Mit tonlicher Brillanz und musikalischem Temperament musiziert, lässt die hervorragende Aufnahmetechnik den Hörer vor allem bei der Mehrkanalversion buchstäblich im berauschenden Wohlklang baden.“
Fono Forum, Mai 2018

„Fünf exzellente Musiker vom Ma’alot Quintett präsentieren gemeinsam mit ihren Gästen ganz virtuos die Musik von Georges Onslow. Vor allem aber bestechen sie mit einer wunderbaren Klangästhetik. Ein Hörgenuss …“
HR2

„Inspirierter, klangschöner und farbenreicher geht es kaum: traumhaft.“
Südwestpresse

George Onslow: Die Kammermusik für Bläser

Georges Onslow: Die Kammermusik für Bläser
Quintett op. 81; Sextett für Klavier, Kontrabass & Bläser op. 30
Markus Becker (Klavier), Nabil Shehata (Kontrabass), Ma’alot Quintett

MDG, DDD, 2017 (8097294), 12.1.2018

Zur CD auf www.jpc.deMusik à la carte

Als französischer Beethoven wurde George Onslow bereits zu Lebzeiten gehandelt. Die ungewöhnliche Auszeichnung, die besonders seiner vielfältigen Kammermusik galt, wird dem Rang des Komponisten jedoch nur ansatzweise gerecht. Gemeinsam mit dem Ma’alot Quintett beleuchtet Markus Becker auf dieser SACD Onslows virtuose Seite: Sowohl das Bläserquintett op. 81 als auch das Sextett op. 30 trafen als salontaugliche Virtuosenkonzerte punktgenau den anspruchsvollen Geschmack der gehobenen Pariser Gesellschaft.

„Die vorliegenden Aufnahmen sind eine Offenbarung: Mit tonlicher Brillanz und musikalischem Temperament musiziert, lässt die hervorragende Aufnahmetechnik den Hörer vor allem bei der Mehrkanalversion buchstäblich im berauschenden Wohlklang baden.“
Fono Forum, Mai 2018

„Fünf exzellente Musiker vom Ma’alot Quintett präsentieren gemeinsam mit ihren Gästen ganz virtuos die Musik von Georges Onslow. Vor allem aber bestechen sie mit einer wunderbaren Klangästhetik. Ein Hörgenuss …“
HR2

„Inspirierter, klangschöner und farbenreicher geht es kaum: traumhaft.“
Südwestpresse

Back to Discography

Markus Becker auf

Weitere CD’s